-

schon oft stand ich neben mir ohne plan ohne sinn
alleine gelassen mit dem erwachsen sein als kind
dennoch weiß ich immernoch woher ich komme wer ich bin
wandle trotzdem oft umher stur und zu oft blind
bin meinen gefühlen und reaktionen nur selten gebieter
versuche zu verstehen zu denken zu tolerieren
bin stürmisch gedankenlos wie ein hirnloser verliebter
muss viel zu oft gefühle regungen irgnorieren
um nicht zu verletzen nicht zu verlieren
meine große schwäche ist es gefühle zu lenken
ich weiß ich werde auch diese liebe riskieren
doch ich kann ich vertrauen hirnlos verschenken
das chaos der gefühle von mir selbst erschaffen
verletze ich die die ich liebe und auch mich
wird es mich irgendwann qualvoll dahin raffen
wenn ich verloren hab was ich einzig liebe - dich

-

Eigentlich sollte ich ja friedlich schlafen - das klappt aber irgendwie nicht wirklich.. ich hab Bauchschmerzen. Nein nichts Besonderes, auch nicht schlimm ...aber ich kann nunmal nicht schlafen. Deswegen muss ich irgendetwas sinnvolles mit der mir geschenkten Zeit anfangen. ALSO - habe ich mich entschlossen nach bestimmt 2 Jahren diese Plattform hier zu nutzen. Eigentlich genial, keine Zeichenbegrenzung, keine nervigen Zeitlimitüberschreitungen und das allerbeste ALLES MEINS. HA! Niemand kann irgendwie an meinen Texten herumfuhrwerken... und ich kann in Ruhe alle meine Sinnlosen Gedanken zusammenfassen und immerwieder, sofern ich Lust habe, abändern oder ergänzen.

Ich bin ja froh, dass niemand mehr auch nur ansatzweise den Verdacht hegt, dass ich überhaupt noch hier schreibe - sonst müsste ich auch noch auf Artikulation und Verständlichkeit achten aber so kann ich einfach lostippen und muss nicht dafür garantieren, dass das auch jemand versteht. Ehrlich gesagt habe ich nicht viel Lust irgendwas aus meinem Leben preiszugeben deswegen werde ich auch auf keinerlei Kommentare bzw. Mails und Ähnliches reagieren...
Mein neuer Lieblingsspruch - "Ich bin 18 - Ich muss mich nichtmehr rechtfertigen!" HA
Eigentlich schreibe ich zu so Uhrzeiten immer mit meinem besten Freund hat gerade beide Hände voll beschäftigt. Wenn ich ehrlich bin möchte ich auch nicht weiter drüber nachdenken sonst wird mir womöglich schlecht. OH ja ..prima Idee - ich kann hier in Ruhe meine Verschwörungstheorien preisgeben und keiner kann sich beschweren. Immerhin bin ich 18, ich weiß schon was ich tue.
Großes Thema - ja ich weiß, ich habe es auch schon oft erwähnt - ich bin jetzt Volljährig. Ändert das irgendwas an meinem Leben? ...
Außer das ich, ja neben diesem ganzen anderen Kram den man erst ab 18 darf, voll strafmündig bin?
- Eigentlich nicht.
Ich fühl mich nicht anders, ich agiere und reagiere nicht anders... hm eigentlich ist dieses ganze Alters blabla sowieso fürn Arsch. Kommt es nicht vielmehr auf die geistige Reife eines Menschen an? Leider habe ich schon in so jungen Jahren sehr viele Menschen kennenlernen müssen die zur Generation Doof gehören. Also mal ehrlich, ich will mich wirklich nicht in den Himmel heben oder furchtbar arrogant sein aber es gibt schon Menschen ..da bleiben einem die Worte weg.
Wenn Dummheit quietschen würde, diese armen Personen würden den ganzen Tag mit einer Ölkanne herumrennen.
Es gibt abertausende und abermillionen von Jugendlichen hier überall ...ja wirklich überall, die so dämlich sind, dass selbst ein verständnisvoller Mensch wie ich denkt... Hilfe - erschießt sie.
Dummheit, nein nennen wir es Minderwissen - klingt netter.
Minderwissen ist etwas so furchtbares das ich plane eine Art Hilfsorganisation zu gründen.
>>Help the Idiots<<
Ist das nicht toll? Da können dann all die Menschen, die von Gott mit einem Hirn welches der Größe einer Erdnuss gleicht, miteinander spielen und glücklich miteinander leben. So eine Art HTI-Dorf. Kennt ihr diese SOS-Kinderdörfer?

Aber jetzt mal ganz sachlich, ich hab die Weisheit ja auch nicht mit Löffeln gefressen, woran kann das liegen?
Ich hab als Kind auch ganz normal gespielt - okay ich hab vielleicht etwas viel gelesen... aber kann es wirklich allein daran liegen? Am Lesen? Klar Lesen bildet - aber es kann doch nicht sein, dass man dann so enorme Unterschiede feststellen muss?
Liegt es am Essen? Am Umgang? ... An den Genen?
Haben dumme Eltern zwingend dumme Kinder? Und - Müssen Kinder von Superhirnen auch zwingend intelligent sein?

Ohje, ich sehe das gibt ein Thema mit dem ich mich auch umgehender beschäftigen muss, weil ich im ersten Moment auch keine genaue Antwort finde.

Okay, nach meiner eingehenden Recherche im Internet muss ich feststellen.. die Gelehrten sind sich auch nicht wirklich sicher, also muss ich mir auch keine weiteren Gedanken machen ob Intelligenz nun genetisch bedingt ist oder nicht. Eins weiß ich aber genau, wer genauso wie ich mehr wissen will.. sollte mal einige Stunden opfern und etwas im Internet herumschnüffeln.. Wikipedia würde ich als primäre Anlaufstelle nehmen, weitere Stichworte für Online-Suchmaschinen ergeben sich dann aus dem Text.

Nun aber sind wir doch mal ehrlich, würde es die Minderwissenden nicht geben ^^ dann hätt ich nicht so viel zu lachen wie ich es nunmal habe. HAHA..


HA es gibt ja tatsächlich Smilies hier .. KUHL
Nach langem Überlegen und suchen habe ich ihn gefunden.
Den ultimativen Smilie. So genial.. einfach und doch ausdrucksstark. Den kann niemand toppen...
Einfach - klassisch, stilvoll, passend...


Es lebe der Minimalismus...

nein klar ist der toll - aber mein Favorit ist der



Ich versuch jetzt wirklich mal zu schlafen
meinem Magen gehts besser und schließlich muss ich morgen ja irgendwann auch mal wieder aufstehen.
Adieu